Johann Hahn (89)

Hahn-300x425

Parte

Gedenkkerzen

0/200

Gedenkkerze

Ruhe in Frieden. Hofersfrisiestube

19.10.2021

Gedenkkerze

In lieber Erinnerung Sonja Klein

20.10.2021

Gedenkkerze

In lieber Erinnerung Lilli Stradner (Klein)

20.10.2021

Gedenkkerze

In stillem Gedenken Grete Pollhammer ????

21.10.2021

Gedenkkerze

Ein Licht für die Reise. FAMILIE MAIER

22.10.2021

Gedenkkerze

In lieber Erinnerung, Ingrid Kollmann

22.10.2021

Gedenkkerze

in Sillen Gedenken Familie Amtmann

23.10.2021

Kondolenzbuch

Familie Lambauer:

Wir möchten unsere aufrichtige Anteilnahme allen Angehörigen aussprechen. Johann war ein Vorbild für den unermüdlichen Einsatz im Predigtdienst. Auch hat er damals mit seinen 78 Jahren tatkräftig an der Renovierung unseres Königreichsaales mitgewirkt, was ebenso einen tiefen Eindruck hinterlassen hat. Zum Glück kennen wir den 'Gott allen Trostes' in all unseren schweren Prüfungen. (2.Kor. 1:3,4).

Geschrieben am 31.10.2021 um 11:51

KRAUTWASCHL Franz u. Hansi:

Lieber Hans, danke für die schöne Zeit die ich mit verbringen durfte, du hast mit Lauftempo und lachenden Gesicht ????so viel Material getragen,???? z.B. Bethel Wien, Kongresssaal St. Pölten, Zwettl, und sämtliche Königreichssäle die wir zusammen gespengelt u.gedeckt haben . Danke nochmal für deinen Einsatz und Vorbild. Schlafe gut und Ruh dich aus, bald kommt die Zeit wo Jesus u. JEHOVA sagt : ' Guten Morgen Hans, schön das du wieder da bist. Wir freuen uns. In Liebe Franz u. Hansi. Unsere Anteilnahme an die Verwanden u.deine Frau!

Geschrieben am 30.10.2021 um 15:44

Wagner Thomas und Katharina:

Wenn plötzlich ein geliebter Mensch, wie unser 'Opa' nicht mehr da ist, schmerzt das sehr. Gerne denken wir an die gemeinsame Zeit, die wir miteinander verbringen durften. Man hat mit ihm über vieles reden können, er hat sich Zeit genommen und ich durfte viel von ihm lernen. Seine Zuversicht und sein Glaube sind etwas, was er weitergegeben hat und was wir sehr schätzen. Auch in der letzten Zeit war es schön, mit ihm über seine Hoffnung zu sprechen und seine feste Stimme zu vernehmen. Er war davon überzeugt und hat auch anderen gerne erzählt, dass 'als letzter Feind der Tod beseitigt werden wird' (1. Korinther 15:26). Auf diese Zeit warten wir, um uns wiederzusehen!

Geschrieben am 23.10.2021 um 19:32

Wagner Dietmar, Mirjam, Christian und Tamara:

Ist jemand von Trauer überwältigt, weiß man oft nicht so recht, was man sagen soll. Manchmal sagen Tränen mehr als Worte. Als Lazarus, ein Freund von Jesus, starb, weinte auch er. Jesus sagte: „Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, wird zum Leben kommen, auch wenn er stirbt. (Joh 11:25). Diese eindrucksvolle Aussage wird sich auf jeden Fall erfüllen, davon sind wir überzeugt und es war auch unser Opa. Auf Wiedersehen.

Geschrieben am 21.10.2021 um 17:38

Alfred (Stiefsohn) mit Irmgard und Familie:

Nur wie ein Hauch ein Menschenleben ist. Wie schnell ist es doch vergangen! Was bleibt ist das Lächeln der Erinnerung und die feste Zusicherung Gottes. “Wenn ein Mensch stirbt, kann er wieder leben? … Du (Gott) wirst rufen und ich werde dir antworten. ...” (Hiob Kapitel 14) Gott nicht vergisst, wer seine Freunde warn, und Leid kann ihn nicht schrecken. Machtvoll wird er als Gott sich offenbarn und sie vom Tod erwecken. Wahr sich dann erwies, was er uns verhieß: Leben, Glück im Paradies! Auf Wiedersehen!

Geschrieben am 21.10.2021 um 08:57

Andreas (Stiefsohn) mit Gattin Maria:

Mit dem Tod eines Menschen verliert man vieles, aber niemals die gemeinsam verbrachte Zeit. Das Leben ist vergänglich, doch die Achtung und Erinnerung bleibt. Ein Gedanke, aus der Bibel, hatte auch Hans in seinem Leben immer wieder gestärkt. Er steht in 2. Korinther Kapitel 1 Vers 3-4a: 'Gepriesen sei der Gott und Vater unseres Herrn Jesus Christus, der Vater tiefen Mitgefühls und der Gott allen Trostes. Er tröstet uns in all unseren Prüfungen, damit wir durch den Trost, den wir von Gott bekommen, andere in jeder Art Prüfung trösten können'. ????????

Geschrieben am 20.10.2021 um 12:03

Schober Erika, Micha, Silvia&Hanna:

Liebe Angehörige, wir sind sehr traurig über den Verlust unseres lieben Bruder Hahn. Er war immer fleißig, hilfsbereit und vor allem tüchtig im Dienst für Jehova. Viele schöne Erinnerungen bleiben. Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen auf der paradiesischen Erde. Fam. Schober

Geschrieben am 08.11.2021 um 15:12

  1. 1
  2. 2

Sternenhimmel

Um einen Stern zu erleuchten klicken Sie auf die gewünschte Position.

Schieben Sie bitte die schwarze Fläche nach links um alle Sterne zu sehen.

blank

0/200

Nach oben
Skip to content