Mag. Heimo Puschnigg (65)

Puschnigg-300x425

Parte

Gedenkkerzen

0/200

Gedenkkerze

Und seine Seele spannte weit ihre Flügel aus!

08.06.2021

Gedenkkerze

In lieber Erinnerung Günther und Grete

08.06.2021

Gedenkkerze

Unds

08.06.2021

Gedenkkerze

Deine Musik möge dich begleiten!

08.06.2021

Gedenkkerze

Ruhe in Frieden

04.06.2021

Gedenkkerze

Erfülle nun den Himmel mit deiner Musik. Else

04.06.2021

Kondolenzbuch

Karl Wilhelm Krbavac:

Mein Lieber Zwölftonspieler und Musikfreund! Bin sehr traurig, denn es gibt leider nicht wirklich tröstende worte, tut so weh ohne DICH und dein zartes Musizieren, bist in meinem Herzen. Dein Karl Wilhelm Krbavac

Geschrieben am 04.06.2021 um 11:14

Kurt und Monika:

Liebe Nadine, Andi und Fritzi! Unsere aufrichtige Anteilnahme! Sind in Gedanken bei euch. Kurt, Monika, Paul und Simon

Geschrieben am 10.06.2021 um 14:04

Andrea Baltzer:

vom Herzen DANKE, dir begegnet sein zu dürfen, mit einer Ahnung der Fülle deiner tiefsinnigen Gedanken und pointiert humorigen Kommentare beschenkt worden zu sein. Hab eine klangvolle Reise, lieber Heimo.

Geschrieben am 10.06.2021 um 07:12

Georg Schulz (Kunstuniversität Graz):

Heimo war für den 10.Juni um 14.00 zur Verabschiedung der pensionierten Angehörigen des künstlerisch-wissenschaftlichen Bereichs eingeladen. Als ich ihn nicht auf der Liste der Anmeldungen sah, war ich traurig, weil ich die kurzen Gespräche in der Reiterkaserne mit ihm sehr geschätzt habe. Auch Musizieren durfte ich mit Heimo einmal, ein Zwölftonspiel als feinsinniges, spirituelles und zutiefst musikalisches Erlebnis. Ein großer Mensch mit inniger, tiefer Ausstrahlung, der wohl über die Musik einen Zugang zu den Weiten der menschlichen Seele gefunden hat. Nun ist er nicht mehr und ich kann ihm das Schreiben mit 'Dank und Anerkennung' für seine wertvolle Arbeit und seine Verdienste um die KUG nicht mehr überreichen. Das schmälert meine Dankbarkeit und die Dankbarkeit der Kunstuniversität für sein Wirken und Sein nicht. Mein Mitgefühl gilt der (mir leider unbekannten) Familie und allen, die auch um ihn trauern.

Geschrieben am 09.06.2021 um 16:24

arnold bezuyen (Kunstuniversität):

Lieber Heimo, in den zwei Jahren die wir miteinander gearbeitet haben, habe ich dich von Anfang an nicht nur als geschätzter Musiker, nicht nur als begnadigter Korrepetitor, sondern vor allem auch als liebenswürdiger Mensch kennenlernen dürfen. Für die Studierenden warst du immer da, als auch für mich. Dein musikalisches Wissen, hat mich bereichert! Leider hast du uns viel zu früh verlassen. Ich wünsche deine Familie und Freunde viel Kraft, Stärke und Liebe im Wissen, dass du dort Oben weiter musizierst. In enger Verbundenheit Arnold

Geschrieben am 08.06.2021 um 22:13

Antonius Sol (Kunstuniversität Graz):

Heimo's Musizierfreude wird in mein Gedächtnis bleiben. Das er so kurz von seiner Ruhestand gebrauch machen konnte ist vielleicht auch bezeichnend. Ohne Musik kein Leben.

Geschrieben am 08.06.2021 um 17:45

Katharina Klement:

Lieber Heimo, ich werde dich mit deinen feinen Sinnen und deinem wunderbaren Tastenanschlag vermissen. Deine Musik bleibt und hält die Welt in Bewegung. in tiefer Verbundenheit Katharina 'So komm! daß wir das Offene schauen, Daß ein Eigenes wir suchen, so weit es auch ist. Fest bleibt Eins; es sei um Mittag oder es gehe Bis in die Mitternacht, immer bestehet ein Maß, Allen gemein, doch jeglichem auch ist eignes beschieden, Dahin gehet und kommet jeder, wohin er es kann. (...)' F. Hölderlin, aus 'Brot und Wein'

Geschrieben am 07.06.2021 um 11:08

Jörg Tinnacher:

Mein tiefes Beileid an die Familie und Freunde, ich habe Heimo sehr als kreativen und liebenswerten Menschen geschätzt.

Geschrieben am 06.06.2021 um 18:23

Clemens Holler:

Hallo Andreas, Nadine und Fritzi, Ich möchte euch auf diesem Weg mein aufrichtiges Beileid wünschen. Schöne Grüße Clemens

Geschrieben am 06.06.2021 um 16:23

Peter Tertinegg:

Liebe Familie Puschnigg, es tut mir um Heimo sehr Leid – selten habe ich einen feineren Menschen kennengelernt; er konnte einem zuhören, mit Aufmerksamheit, und man fühlte sich von ihm wahrgenommen; ich trauere um ihn aufrichtig - Peter Tertinegg

Geschrieben am 06.06.2021 um 16:21

Daniela und Peter:

In Erinnerung an unsere Jugend -Freundschaft

Geschrieben am 06.06.2021 um 15:08

  1. 1
  2. 2

Sternenhimmel

Um einen Stern zu erleuchten klicken Sie auf die gewünschte Position.

Schieben Sie bitte die schwarze Fläche nach links um alle Sterne zu sehen.

blank

0/200

Nach oben
Skip to content